Musikerbe Thüringen

    Musikerbe Thüringen e.V.

    Wir widmen uns der ideellen und finanziellen Förderung von Initiativen und Projekten, insbesondere der Erschließung, Veröffentlichung und Verbreitung bedeutender thüringischer Musikdenkmäler vokaler und instrumentaler Musik zwischen ca. 1500 und ca. 1800.

    Wissenswert:

    Im 16. bis 18. Jahrhundert bestand in Thüringen ausgehend von der Reformation eine Blüte musikalischen Lebens. In historischen Schloss- und Kirchenbibliotheken sowie Archiven sind zahlreiche Musikalien erhalten, die Einblicke in diese einzigartige Hochkultur Thüringens liefern und eine flächendeckende Musikpflege sowie Offenheit internationalen Einflüssen gegenüber bezeugen.

    „Man rühme überhaupt von den Thüringern, daß sie gute Anlage und Trieb zur Music hätten. [...] In den mehrsten angesehenen Dorfkirchen daselbst wird man eine wohlgeordnete Kirchenmusik antreffen, und wo nicht alle Sonntage, doch wenigstens auf die Feste.“ (Carl Friedrich Cramer, Magazin der Musik, 1784)

    Das Projekt:

    Anhand ausgewählter, größtenteils unveröffentlichter Kompositionen möchte Musikerbe Thüringen die Musik der Hofkapellen an den prächtigen Residenzen, der städtischen Kantoreien und der außerordentlich ambitionierten dörflichen Adjuvanten aufbereiten und hörbar werden lassen. Zugleich werden bereits bekannte Werke, z.B. die Johann Sebastian Bachs, in einen zeit- und gattungsgeschichtlichen Kontext gestellt.

    Das Projekt Musikerbe Thüringen, 2008 von Prof. Bernhard Klapprott (Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar) ins Leben gerufen, wird konzipiert und realisiert durch ein für diesen Bereich prädestiniertes Team von Musikwissenschaftlern und Musikern.

    Medienpartner:

    CD-Reihe Musikerbe Thüringen beim Klassik-Label cpo
    Notenedition Musikerbe Thüringen beim ortus musikverlag

    Die CD- und Editionsreihe Musikerbe Thüringen zeichnen das Portrait einer in ihrer Art einmaligen und international bedeutsamen historischen Musiklandschaft und lassen deren Kostbarkeiten klingend erleben.

    Förderer und Freunde:

    Die wissenschaftliche Arbeit von Musikerbe Thüringen wird durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gefördert; Zusammenarbeit besteht mit verschiedenen Archiven und Bibliotheken u.a. mit dem Thüringischen Landesmusikarchiv an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.

    Kooperationen bestehen mit Bach in Weimar e.V. sowie mit dem Ensemble für Alte Musik Cantus Thuringia & Capella.

    Freunde werden:

    Möchten Sie mehr über unsere Arbeit und aktuelle Projekte erfahren oder uns ideell oder finanziell unterstützen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf – wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen!

    Musikerbe Thüringen e.V.
    Bertuchstraße 40
    99423 Weimar

    Freitag, 28. Oktober 2022, 19.30 Uhr

    Die Kunst des Küssens | Liederabend

    Saal der Herrnhuter, Berlin-Rixdorf

    Werke von Hammerschmidt, Krieger und Erlebach

    Mirko Ludwig, Tenor
    Capella Thuringia
    Christoph Dittmar

    Samstag, 29. Oktober 2022, 19.30 Uhr

    Der Liebe Macht herrscht Tag und Nacht | Liederabend

    Jakobskirche Weimar

    Mirko Ludwig, Tenor
    Capella Thuringia

    Christoph Dittmar, Cembalo

    Tickets: www.weimar.de

    Sonntag, 30. Oktober 2022, 16 Uhr

    Die Kunst des Küssens | Liederabend

    Emmauskirche, Bremen-Gröpelingen

    Gröpelinger Barock

    Werke von Hammerschmidt, Krieger und Erlebach

    Mirko Ludwig, Tenor
    Capella Thuringia
    Christoph Dittmar

    Alle Termine...

    Newsletter abonieren
    Impressum | Facebook
    Copyright © 2014 Cantus Thuringia. Alle Rechte vorbehalten.

    Die Seite wird jetzt abgerufen.

    Bitte haben Sie ein wenig Geduld oder klicken Sie hier.